Zum Inhalt springen

Dr. Anna Ananieva

Arbeitsbereich Geschichte
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
  • Kurzinfo
  • Publikationen
  • Lebenslauf
  • Projekte
  • Vorträge

Kurzinfo

Anna Ananieva studierte Slawistik und Germanistik an der Staatlichen Universität Kazan’ (Russland) und promovierte 2009 an der Universität Gießen. Sie war wissenschaftliche Mitarbeiterin an dem SFB 434 „Erinnerungskulturen“ an der JLU Gießen (2002-2008), Projektmitarbeiterin an der Universität Bonn (2007-2010) und Universität Mainz (2010-2015/u.a. FSP „Historische Kulturwissenschaften“). An der JGU Mainz war sie als Koordinatorin der interdisziplinären Doktorandengruppe „Raum und Herrschaft“ (2010-2012) tätig. Von 2011 bis 2015 war sie wissenschaftliche Angestellte am Institut für Osteuropäische Geschichte und Landeskunde an der Universität Tübingen, hier leitete sie das BKM-Forschungsprojekt „Zirkulation von Nachrichten und Waren“ (2013-2015). Von 2016 bis 2018 war sie Marie Skłodowska-Curie Research Fellow an der Queen Mary University of London (GB) und hielt sich im akademischen Jahr 2019 /2020 als Stipendiatin und Gastwissenschaftlerin an dem Deutschen Historischen Institut Washington und der Georgetown University in Washington DC (USA) auf. Seit Oktober 2021 ist sie am Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung als Mitarbeiterin im DFG-Projekt „Digitale Editionen historischer Reiseberichte“ tätig.

Publikationen

Publikationen

Monografien

Ananieva, Anna/Böck, Dorothea/Pompe, Hedwig: Auf der Schwelle zur Moderne: Szenarien von Unterhaltung zwischen 1780 und 1840. Vier Fallstudien. Bielefeld: Aisthesis, 2015 (2 Bde.).
Mehr zur Publikation

Ananieva, Anna: Russisch Grün. Eine Kulturpoetik des Gartens im Russland des langen 18. Jahrhunderts. Bielefeld: transcript, 2010.
Mehr zur Publikation

Sammelbände und Themenhefte

Ananieva, Anna (Hrsg.): Amalie Berg, Erzählungen und Briefe. 1801 – 1818. (= Die Anderen Klassiker). Hannover: Wehrhahn, 2021.

Ananieva, Anna (Hrsg.): Zirkulation von Nachrichten und Waren: Stadtleben, Medien und Konsum im 19. Jahrhundert. Ausst.-Kat. Bonatzbau Universitätsbibliothek Tübingen (6.11.2015-6.1.2016). Tübingen: Universitätsbibliothek Tübingen, 2016. (Open Access)
DOI: http://dx.doi.org/10.15496/publikation-12233

Ananieva, Anna/Bauer, Alexander/Leis, Daniel (Hrsg.): Räume der Macht. Metamorphosen von Stadt und Garten im Europa der Frühen Neuzeit. Bielefeld: transcript, 2013 (= Mainzer Historische Kulturwissenschaften; 13).

Ananieva, Anna/Gestwa, Klaus/Sapper, Manfred (Hrsg.): Mythos Erinnerung. Russland und das Jahr 1812. Berlin: BWV, 2013 (Osteuropa, 63. Jg., Heft 1 (2013)).

Aufsätze in Zeitschriften

Ananieva, Anna/Veselova, Alexandra: The Science behind the Art of Embellishing Gardens: Revisiting the Language of 18th and early 19th Century Garden Treatises. In: Die Welt der Slaven. Internationale Halbjahresschrift für Slavistik, 65, 1, 2020, S. 18-29. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert)

Ananieva, Anna: Intelligence, Diplomacy, Entertainment: Catherine II’s Son Tours Europe Incognito. In: Journal of Modern Russian History and Historiography, 12, 2019, S. 149-168. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert)
DOI: 10.1163/22102388-01201005

Beiträge zu Sammelwerken

Ananieva, Anna: Zwischen den Weiten der Welt und den Engen der Gesellschaft: Das mobile Künstlerleben des Emel’jan Korneev. In: Kirchberger, Nico (Hrsg.): Grand Tour XXL. Der Reisekünstler Emel’jan Korneev. (Ausst.-Kat. Münchener Stadtmuseum). Berlin: Deutscher Kunstverlag, 2021, S. 11-38.

Ananieva, Anna: Die vielen Namen der Schriftstellerin Amalie Berg. In: Ananieva, Anna (Hrsg.): Amalie Berg, Erzählungen und Briefe. 1801 – 1818. Hannover: Wehrhahn, 2021, S. 9-66.

Ananieva, Anna/Haaser, Rolf: Virtuose Korrespondenzen: Der „frühe“ Ambros und seine Anfänge als Kulturfeuilletonist. In: Štědronská, Markéta (Hrsg.): August Wilhelm Ambros – Wege seiner Musikästhetik, -kritik und –historiographie. (Wiener Veröffentlichungen zur Musikwissenschaft; 53). Wien: Hollitzer Verlag, 2021, S. 13-36.

Ananieva, Anna/Haaser, Rolf: Publizität und Diplomatie: Politische Skandale um August von Kotzebue und Alexander von Stourdza im Kontext ideologischer Radikalisierung nach dem Wartburgfest. In: Bauer, Joachim (Hrsg.): Das Wartburgfest 1817 als Europäisches Ereignis. Stuttgart: Franz Steiner, 2020, S. 225-253 (= Quellen und Beiträge zur Geschichte der Universität Jena; 15).
Mehr zur Publikation

Ananieva, Anna/Haaser, Rolf: Coping with Floods: The Imaginary Community of the „Elegant World” and the Hungarian Flood Disaster of 1838. In: Frie, Ewald/Kohl, Thomas/Meier, Mischa (Hrsg.): Dynamics of Social Change and Perceptions of Threat. Tübingen: Mohr Siebeck, 2018, S. 167-181 (= Bedrohte Ordnungen; 12).
DOI: 9783161566905

Lebenslauf

Berufliche Laufbahn
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung Regensburg im DFG-Projekt „Digitale Editionen Historischer Reiseberichte“, seit 10/2021
  • gemeinsame Leitung mit Prof. Dr. Klaus Gestwa des BKM Projekts „Zwischen Estland und der Welt. Mobile Lebenswege und globale Verflechtungen des Familiennetzwerkes Krusenstern-Kotzebue, 1790-1860“ am Institut für Osteuropäische Geschichte und Landeskunde der Universität Tübingen, seit 06/2021
  • Gastwissenschaftlerin an der Georgetown University, Washington DC, und Stipendiatin im Tandem-Programm für Transregionale und transnationale Geschichte de Deutschen Historischen Instituts Washington, 09/2019 – ­06/2020
  • Marie Skłodowska-Curie Research Fellow am Russian Department der Queen Mary University of London, 03/2016 – 02/2018
  • wissenschaftliche Angestellte am Institut für Osteuropäische Geschichte und Landeskunde der Eberhard Karls Universität-Tübingen (2013-2015: Leitung des BKM-Projekts „Zirkulation von Nachrichten und Waren. Zum Transfer moderner urbaner Lebensformen in der deutschsprachigen belletristischen Presse in Böhmen und Ungarn, 1815 – 1848“), 10/2011 – 12/2015
  • wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kunstgeschichte und Musikwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (02/2010-12/2012: Koordinatorin der interdisziplinären Doktorandengruppe „Raum und Herrschaft: Stadt und Garten als Kommunikations-, Disziplinierungs- und Wissensraum in der europäischen Vormoderne“), 02/2010 – 08/2015
  • wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft der Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (DFG-Projekt „Von der ‚Aufklärung’ zur ‚Unterhaltung’: Literarische und mediale Transformationen in Deutschland zwischen 1780 und 1840“), 07/2007 – 01/2010
  • wissenschaftliche Mitarbeiterin im Sonderforschungsbereich 434 „Erinnerungskulturen“ an der Justus-Liebig-Universität Gießen, 01/2003 – 12/2008
Studium und Abschlüsse
  • Promotion zu Dr. phil. an der Justus-Liebig-Universität Gießen, 08/2009
  • Universitätsabschluss mit Auszeichnung (Staatsexamen) an der Staatlichen Universität Kazan’, Russland, 01/997
  • Studium der Slavistik (Russisch) und der Germanistik (Deutsch) an der Staatlichen Universität Kazan’ (Russland) und der Germanistik (Neuere deutsche Literatur) an der JLU Gießen, 1992—1998
Fellowships und Preise
  • Tandem-Fellowship, Binational Research Tandem Program in Global and Trans-Regional History, German Historical Institute Washington (DHI Washington) and Georgetown University (USA), 2019—2020
  • DAAD-Kurzzeitdozentur (Förderungszusage für die Universität Kazan, Institut für internationale Beziehungen (Russland); nicht angetreten), 2019
  • Marie Skłodowska-Curie Individual Fellowship, European Union’s Horizon 2020 Research and Innovation Programme, 2016—2018
  • Postdoc-Stipendiatin im Rahmen der Initiative „Pro Geistes- und Sozialwissenschaften“ der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, 2010—2011
  • Promotionsstipendiatin des Landes Hessen (HGFöN), 1999—2001
  • Stipendiatin der Studierendenförderung der JLU Gießen, 1998
  • Programmstipendiatin an der Justus-Liebig-Universität Gießen im Rahmen der Partnerschaft mit der Universität Kazan’, 1995—1996
Mitgliedschaften und akademische Selbstverwaltung („service to the profession“)
  • Gutachterin für die European Commission, Research Executive Agency (Begutachtung der Forschungsanträge im Rahmen der MSCA), seit 2019
  • Arbeitskreis „Materielle Kultur und Konsum in der Vormoderne“, seit 2017
  • Forschungsnetzwerk „Cambridge New Habsburg Studies Network“, seit 2016
  • Arbeitskreis „Study Group on Eighteenth-Century Russia” (SGECR), seit 2016
  • Arbeitskreis „Apparences, Corps et Sociétés" (RIG-ACORSO), seit 2016
  • Arbeitsgruppe „Raum und Materialität“, Forschungsschwerpunkt Historische Kulturwissenschaften (FSP HKW), Johannes Gutenberg-Universität Mainz, 2013–2015
  • Arbeitsgruppe „Intermedialität“, Sonderforschungsbereich 434 „Erinnerungskulturen“, Justus-Liebig-Universität Gießen, 2002—2008

Projekte

Projekte

Aktuelle Forschungsprojekte
  • DFG-Projekt „Forschungsinfrastruktur für digitale Editionen historischer Reiseberichte. Entwicklung und Aufbau einer modularen Plattform zur digitalen Edition, komplexen inhaltlichen Erschließung, Analyse und Visualisierung historischer Reiseberichte" (10/2021—09/2024), Projektmitarbeiterin, IOS Regensburg
  • „Kulturpoetik der Eleganz: Zur Ästhetisierung des Lebens im 19. Jahrhundert“ (laufendes Habilitationsvorhaben)
  • BKM-Projekt „Zwischen Estland und der Welt. Mobile Lebenswege und globale Verflechtungen des Familiennetzwerkes Krusenstern-Kotzebue, 1790—1860“ (06/2021—05/2023), Projektleitung (zs. M. Klaus Gestwa), Institut für Osteuropäische Geschichte und Landeskunde und Ludwig-Uhland-Institut für Empirische Kulturwissenschaft, Universität Tübingen
Abgeschlossene Projekte
  • Tandem-Projekt „Travel, Exile, and Power: The Limits of Europe in the French Revolutionary Era” (9/2019—6/2020) in Kooperation mit Gregory Afinogenov, Georgetown University, Washington DC
  • “Aestheticization of Life and Cosmopolitan Modernity: The Poetics of Elegance in the Long 19th Century” (2016—2018), eigenes Forschungsvorhaben, Queen Mary University of London
  • BKM-Projekt „Zirkulation von Nachrichten und Waren. Zum Transfer moderner urbaner Lebensformen in der deutschsprachigen belletristischen Presse in Böhmen und Ungarn, 1815—1848" (10/2013—12/2015), Projektleitung (zs. m. Klaus Gestwa und Reinhard Johler), Institut für Osteuropäische Geschichte und Landeskunde und Ludwig-Uhland-Institut für Empirische Kulturwissenschaft, Universität Tübingen
  • Verbundprojekt (Vorbereitung eines FOR-Antrages) „Palastsachen: Dinge in Räumen und Praktiken frühneuzeitlicher Höfe“ (2013—2015), Koordinatorin und Mitantragstellerin, Forschungsschwerpunkt Historische Kulturwissenschaften (FSP HKW), Universität Mainz
  • Interdisziplinäre Doktorandengruppe „Raum und Herrschaft: Stadt und Garten als Kommunikations-, Disziplinierungs- und Wissensraum in Europa“ (02/2010—12/2012), Koordination und eigenes Forschungsvorhaben, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • DFG-Projekt „Von der ‚Aufklärung’ zur ‚Unterhaltung’: Literarische und mediale Transformationen in Deutschland zwischen 1780 und 1840“ (2007—2010), Projektmitarbeiterin, Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • Sonderforschungsbereich 434 „Erinnerungskulturen“, Teilprojekt „Andenken und Eingedenken. Ein ästhetisch-soziales Wechselspiel zwischen poetisierten Gärten und Interieurs“ (2003—2008), Projektmitarbeiterin, Justus-Liebig-Universität Gießen
  • „Heterotopien. Studien zur Gartengestaltung im Russland des langen 18. Jahrhunderts“ (2009), Dissertation, Justus-Liebig-Universität Gießen

Vorträge

2021
  • "Die Imaginäre Gemeinschaft der ‚Eleganten Welt‘ und ihre Medien um 1800". Conference "Literature, the Arts, and the Transformation of the Public Sphere, 1715-1815" Universität Bonn, University of St Andrews (GB), Bonn, 08.12.2021.
  • „Zwischen Estland und der Welt: Wirkungspotenzial der Familiennetzwerke am Beispiel der Expeditionen von Otto von Kotzebue“. Online-Konferenz “Entdecken, Vermessen Ordnen. Expeditionen im langen 19. Jahrhundert” Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg, Hamburg, 17.11.2021.
    Mehr zum Vortrag
  • „In der Welt unterwegs: Expeditionen und Reiseberichte Wilhelm, Otto und Moritz von Kotzebues im Spiegel ihrer Korrespondenz mit dem Vater“ (zus. m. Alexander Ananyev). INternationale Tagung "X. Kotzebue Gespräch / Kotzebue-kõnelused X" Akademische Bibliothek der Universität Tallinn, Estnische Musik- und Theaterakademie, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Tallinn, 08.10.2021.
  • „Die Sache der Zarin: Landschaftsgarten als Erinnerungsort in der Gartenkultur des Imperialen Russlands“. Tagung „Über Gärten im Gespräch: Wechselwirkungen zwischen Landschaftsgärten des 18. und frühen 19. Jahrhunderts in Mittel- und Ostmitteleuropa“, 9.-11.09.2021 Dessau-Wörlitz-Kommission, Interdisziplinäres Zentrum für die Erforschung der Europäischen Aufklärung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Dessau-Wörlitz, 10.09.2021.
  • „Konversationsprosa eleganter Welt: Formationen neuständischer Vergesellschaftung in dem Erzählwerk von August und Emilie von Binzer (A.T.Beer)“. Internationale Tagung „Adel im Vormärz“ Bibliothèque nationale du Luxembourg in Kooperation mit der Universität Stuttgart und dem Forum Vormärz Forschung, Luxembourg, 17.07.2021.
  • “Shaping imagined audiences through cultural consumption: On the competition of local models for transregional media praxis developed in Stuttgart, Leipzig, and Weimar”. 9th ESPRit-Conference „Periodical Formats in the Market: Economies of Space and Time, Competition and Transfer“ European Society for Periodical Research (ESPRit), Ruhr University of Bochum, online, 15.06.2021.
    Mehr zum Vortrag

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_pk_idMatomo13 Monate
_pk_refMatomo6 Monate
_pk_sesMatomo30 Minuten
_pk_cvarMatomo30 Minuten
_pk_hsrMatomo30 Minuten
_pk_testcookieMatomoEnde der Sitzung
Name Verwendung Laufzeit
vimeoVimeo Video Einbindung
youtubeYoutube Video Einbindung