Zum Inhalt springen

Dr. Cindy Wittke

Politikwissenschaftliche Forschungsgruppe
Leiterin der Forschungsgruppe
  • Kurzinfo
  • Publikationen
  • Lebenslauf
  • Lehre
  • Vorträge

Kurzinfo

Nachname bis 2016: Daase

Cindy Wittkes Forschung bewegt sich an den Schnittstellen von Politik- und Rechtswissenschaft. Seit Juni 2017 ist sie Leiterin der politikwissenschaftlichen Nachwuchsgruppe am IOS (inzwischen Politikwissenschaftliche Forschungsgruppe). Seit 2019 leitet sie außerdem das Projekt „Zwischen Konflikt und Kooperation: Politiken des Völkerrechts im post-sowjetischen Raum“, das für drei Jahre vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert wird. Zuvor forschte und lehrte sie als akademische Mitarbeiterin am Fachbereich Politik- und Verwaltungswissenschaft der Universität Konstanz (2014—2017). Cindy Wittke verfügt über interdisziplinäre Forschungs- und Lehrerfahrungen im In- und Ausland, die sie u. a. als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am SFB 700 „Governance im Räumen begrenzter Staatlichkeit“ der Freien Universität Berlin (2006—2010); als Bosch-Lektorin am Lehrstuhl für Europa- und Völkerrecht der Staatlichen Universität in Yerevan (2007—2008), als Visiting Fellow am Lauterpacht Centre for International Law in Cambridge (2009, 2010) sowie als Jerome Hall Fellow am Center for Law, Society & Culture der Indiana University Maurer School of Law in Bloomington, IN (2013–2014) erwarb.

Publikationen

Publikationen

Monografien

Wittke, Cindy: Law in the Twilight. International Courts and Tribunals, the Security Council and the Internationalisation of Peace Agreements between State and Non-State Parties.. Cambridge: Cambridge University Press, 2018.
Mehr zur Publikation

Sammelbände und Themenhefte

Boeckh, Katrin/Schon, Dietmar/Boeckh, Katrin (Hrsg.): Der Blick auf den Anderen. Katholisch-Orthodoxe Selbst- und Fremdwahrnehmung. Regensburg: Pustet, 2021.

Boeckh, Katrin (Hrsg.): Galizien und die Galiziendeutschen (1914–1940). Kontext und Quellen. Herne, 2018.

Boeckh, Katrin/Hrabovec, Emilia (Hrsg.): KonNetz: Konfessionelle Netzwerke der Deutschen in Russland 1922-1941. Quellen-Datenbank., 2016. (Open Access)

Boeckh, Katrin/Turiy, Oleh (Hrsg.): Religiöse Pluralität als Faktor des Politischen in der Ukraine., 2015.

Boeckh, Katrin/Busa, Krisztina/Himmelreich, Antje (Hrsg.): Staatsbürgerschaft und Teilhabe. Bürgerliche, politische und soziale Rechte im östlichen Europa., 2014 (weitere Herausgeber: Edvin Pezo, Natali Stegmann).

Boeckh, Katrin/Stegmann, Natali (Hrsg.): Veterans and War Victims in Eastern Europe during the 20th Century: A Comparison., 2011.

Bäumler, Jelena/Daase, Cindy/Schliemann, Christian, Steiger, Dominik (Hrsg.): Akteure in Krieg und Frieden. Tübingen: Mohr Siebeck, 2010 (240 Pages).

Boeckh, Katrin/Smolorz, Roman (Hrsg.): Osteuropa in Regensburg Institutionen der Osteuropa-Forschung in Regensburg aus ihrer historischen Perspektive., 2008.

Boeckh, Katrin (Hrsg.): Register der Jahrbücher für Geschichte Osteuropas. Stuttgart, 1994.

Aufsätze in Zeitschriften

Boeckh, Katrin: Historical Network Analysis. A Local, Regional, and Global Approach to Soviet Church History. In: Rossijskij žurnal istorii Cerkvi/Russian Journal of Church History, 2, 2, 2021, S. 7-17. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert, Open Access)

Wittke, Cindy: The Politics of International Law in the Post-Soviet Space – Do Georgia, Ukraine and Russia Speak International Law in International Politics Differently?. In: Europe-Asia Studies, 72, 2, 2020, S. 28. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert)
DOI: 10.1080/09668136.2020.1732303

Cindy, Wittke: Post-Soviet Conflict Potentials (introduction to special section). In: Europe-Asia Studies, 72, 2, 2020, S. 5. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert)
DOI: 10.1080/09668136.2020.1732119

Boeckh, Katrin: Alexander Frison (1875–1937), ein russlanddeutscher Germaniker unter Stalin. In: Römische Quartalschrift für Christliche Altertumskunde und Kirchengeschichte, 115, 3-4, 2020, S. 202-216. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert)

Wittke, Cindy/Rabinovych, Maryna: Five Years After: The Role of International Actors in the ‘Ukraine Crisis’. In: East European Politics, 33, 3, 2019, S. 259-263. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert)
DOI: 10.1080/21599165.2019.1645012

Wittke, Cindy: The Minsk Agreements: More than “Scraps of Paper”?. In: East European Politics, 33, 3, 2019, S. 264-290. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert)
DOI: 10.1080/21599165.2019.1635885

Wittke, Cindy: “Test the West”: Reimagining Sovereignties in the Post-Soviet Space. In: Review of Central and East European Law, 43, 1, 2018, S. 22. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert)
Mehr zur Publikation
DOI: 10.1163/15730352-04301005

Daase, Cindy: Making the Client’s Peace? ‘Privatizing’ Peace?, Global Law Firms offering pro bono Services in Post-Conflict Settings. In: Indiana Journal of Global Legal Studies, 21, 2, 2014, S. 423-452. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert, Open Access)

Daase, Cindy: The Global Public City in the 21st Century: Written and Unwritten Rules within and beyond the State – Transdisciplinary Reflections. In: ASIEN – The German Journal on Contemporary Asia, 132, 2014, S. 89-113. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert)

Boeckh, Katrin: Die Ukraine 2000plus: Revolutionen ohne Ende?. In: OstWest. Europäische Perspektiven, 4, 2014, S. 242–252. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert)

Daase, Cindy: Peace Agreements between State and Non-State Parties and Alternative Dispute Settlement, Lessons Learned from the Abyei Arbitration. In: Verfassung und Recht in Übersee (VRÜ), Law and Politics in Africa / Asia / Latin America, 46, 2, 2013, S. 152-173. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert, Open Access)

Boeckh, Katrin: Strategien der Religionsverfolgung in der Sowjetunion im Licht vatikanischer Berichterstattung. Das Beispiel der Katholiken (1917–1939). In: Römische Quartalschrift für Christliche Altertumskunde und Kirchengeschichte, 1-2, 2013, S. 86–108. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert)

Boeckh, Katrin: Vidnovlennja stalins’koï systemy v povojennij URSR [Die Wiedererrichtung des stalinistischen Systems in der Nachkriegs-Ukraine]. In: Ukraïns’kyj Istoryčnyj Žurnal, 4, 2012, S. 127–139. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert, Open Access)

Boeckh, Katrin: „Cilkom normal’no, zhidno z zasadamy svobody sovisti, harantovanoï stalins’koju Konstytucijeju“: honinnja na relihiju v Halyčyni u stalins’kij period (1944–1953). In: Kovčeh. Naukovyj zbirnyk iz cerkovnoï istoriï, 6, 2012, S. 405–429 (L’viv). (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert)

Daase, Cindy/Siegrist, Hannes: Patentrecht im spät- und postkommunistischen Ostmittel- und Osteuropa. Nationale, regionale und globale Transformationsprozesse des Schutzes geistigen Eigentums von den 1970er Jahren bis heute. In: Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung, 61, 3, 2012. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert, Open Access)

Daase, Cindy: The Law of the Peacemaker: The Role of Mediators in Peace Negotiations and Lawmaking. In: Cambridge Journal of International and Comparative Law, 1, 3, 2012, S. 107-135. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert)

Daase, Cindy: The Redistribution of Resources in Internationalized Intra-State Peace Processes by Comprehensive Peace Agreements and Security Council Resolutions. In: Goettingen Journal of International Law (GoJIL), 3, 1, 2011, S. 23-70. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert, Open Access)

Daase, Cindy: Liberia’s Governance and Economic Management Assistance Programme – a New Model of Shared Sovereignty?. In: Zeitschrift für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht (ZaöRV) / Heidelberg Journal of International Law (HJIL), 71, 3, 2011, S. 493-522. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert, Open Access)

Boeckh, Katrin: Vielvölker-reich: Bosnien-Herzegowina und seine Bewohner. In: Ost-West-Perspektiven, 12, 4, 2011, S. 250–257. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert)

Boeckh, Katrin: Die orthodoxe Kirche in Serbien als historische Institution. In: Glaube in der 2. Welt, 39, 7-8, 2011, S. 18–21. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert)

Boeckh, Katrin/Stegmann, Natali: Veterans and War Victims in Eastern Europe during the 20th Century: A ComparisonComparativ 20 (2010) H. 5, S. 7–17. In: Comparativ, 20, 5, 2010, S. 7-17. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert)

Boeckh, Katrin: Zwangsmigration und Zivilisation im Stalinismus. Die Westukraine nach 1944/45. In: Bohemia, 50, 1, 2010, S. 121–137. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert)

Daase, Cindy: Die UN-Mission im Kosovo 1999-2008, Zur Umsetzung völkerrechtlicher Standards für state building durch eine internationale Übergangsverwaltung. In: Die Friedens-Warte, Journal of International Peace and Organization, 84, 3, 2009, S. 83-124. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert, Open Access)

Boeckh, Katrin: Jüdisches Leben in der Ukraine nach dem Zweiten Weltkrieg. Zur Verfolgung einer Religionsgemeinschaft im Spätstalinismus (1945–1953). In: Vierteljahreshefte für Zeitgeschichte, 3, 2005, S. 421–448. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert)

Boeckh, Katrin: „Völlig normal, entsprechend den Prinzipien der Gewissensfreiheit, garantiert durch die Stalin-Verfassung“. Die Verfolgung der Kirchen in Galizien unter Stalin im Vergleich (1944–1953). In: Historische Zeitschrift, 278, 1, 2004, S. 55–100. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert)

Boeckh, Katrin: Fallstudie: Lemberg in Galizien. Jüdisches Gemeindeleben in der Ukraine zwischen 1945–1953. In: Glaube in der 2. Welt, 30, 4, 2002, S. 20–25 (Zweitabdruck in: Katrin Boeckh, Aleksandr Ivanov, Christian Seidl, Die Ukraine im Aufbruch. Historiographische und kirchenpolitische Aspekte der postsozialistischen Transformation, S. 57–69 = forost Arbeitspapier Nr. 9 (November 2002)). (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert)

Boeckh, Katrin: Die Religionsfront. Ukrainische Kirchen unter deutscher Militärverwaltung 1941/42. In: Slavica Tarnopolensia, 8, 2001, S. 60–85. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert)

Boeckh, Katrin: Rumänisierung und Repression. Zur Kirchenpolitik im Raum Odessa/Transnistrien 1941–1944. In: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, 1, 1997, S. 64–84. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert)

Boeckh, Katrin: Die deutsche Propaganda im „Reichskommissariat Ukraine“. In: Studien zu deutsch-ukrainischen Beziehungen, 2, 1996, S. 5–19. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert)

Boeckh, Katrin: Rußland und die Balkanstaaten am Vorabend des Ersten Weltkrieges. In: Südost-Forschungen, 55, 1996, S. 287–310. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert)

Boeckh, Katrin: Židovska vjerska zajednica u Zagrebu [Die jüdische Glaubensgemeinschaft in Zagreb]. In: Časopis za suvremenu povijest, 1, 1995, S. 33–53. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert)

Boeckh, Katrin: O crkvenom tisku u Hrvatskoj: Prikazivanje religije i nacije u „Glasu Koncila“ [Zur kirchlichen Presse in Kroatien. Die Darstellung von Religion und Nation in "Glas Koncila"]. In: Crkva u Svijetu, 30, 1995, S. 204–216. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert)

Boeckh, Katrin: Die jüdische Gemeinde von Zagreb – Sozialarbeit und gesellschaftliche Einrichtungen in der Zwischenkriegszeit105–154. In: Münchner Zeitschrift für Balkankunde, 9, 1993, S. 105–154. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert)

Boeckh, Katrin: Zur Judenfeindlichkeit in Kroatien: Wieweit gab es Antisemitismus bis 1941?Südosteuropa 42 (1993) H. 1, S. 59–77. In: Südosteuropa, 42, 1, 1993, S. 59–77. (Zeitschrift mit Impact Factor, Zeitschrift referiert)

Beiträge zu Sammelwerken

Wittke, Cindy: Between war and peace: Negotiating and implementing legitimate ceasefire agreements. In: Krieger, Heike (Hrsg.): Law-Making and Legitimacy in International Humanitarian Law.: Edward Elgar Publishing, 2021, S. 335-356.

Boeckh, Katrin: Religious Plurality as a Socio-Political Factor in the Ukraine. In: Vogt, Markus/Küppers, Arnd (Hrsg.): Proactive Tolerance. The Key to Peace. Baden-Baden: Nomos, 2021. (Open Access)

Boeckh, Katrin: Perzeption, Rezeption und das „Bild des Anderen“ in den katholisch-orthodoxen Selbst- und Fremdwahrnehmungen. Ein Resümee. In: Boeckh, Katrin/Schon, Dietmar (Hrsg.): Der Blick auf den Anderen. Katholisch-Orthodoxe Selbst- und Fremdwahrnehmung.: Pustet, 2021, S. S. 295-301. (Open Access)

Boeckh, Katrin: Die Nuntiatur in Belgrad berichtet dem Heiligen Stuhl. Die Katholiken im südslawischen Königreich (1918-1941). In: Boeckh, Katrin/Schon, Dietmar/Boeckh, Katrin (Hrsg.): Der Blick auf den Anderen. Katholisch-Orthodoxe Selbst- und Fremdwahrnehmung. Regensburg: Pustet, 2021, S. 13-57.

Wittke, Cindy: War and Peace in the City. In: Aust, Helmut/du Plesis, Anel (Hrsg.): The Globalisation of Urban Governance, Legal Perspectives on Sustainable Development Goal 11.: Routledge, 2019, S. 108-126.

Wittke, Cindy: War and Peace in the City. In: Aust, Helmut Philipp/du Plessis, Anél (Hrsg.): The Globalisation of Urban Governance. London: Routledge, 2018, S. 280.
Mehr zur Publikation

Wittke, Cindy/Murray, Christina: International Institutions, Constitution Making, and Gender. In: Irving, Helen (Hrsg.): Constitutions and Gender., 2017, S. 107-131 (Edward Elgar Research Handbook).

Daase, Cindy: Abchasien, Süd-Ossetien und Transnistrien – de facto-(Klein)-Staaten im postsowjetischen Raum. In: Wolf, Sebastian (Hrsg.): State Size Matters, Politik und Recht im Kontext von Kleinstaatlichkeit und Monarchie.: Springer VS, 2016, S. 219-249.

Boeckh, Katrin: The Rebirth of Pan-Slavism in the Russian Empire. In: Boeckh, Katrin/Rutar, Sabine (Hrsg.): The Balkan Wars from Contemporary Perception to Historic Memory.: Palgrave, 2016, S. 105–137.

Daase, Cindy: The Abyei Dispute Between Sudan and South Sudan, The Role of Arbitration in Peace and Secession Processes. In: Marauhn, Thilo/Elliesie, Hatem (Hrsg.): Legal Transformation in Northern Africa and the South Sudan.: Eleven International Publishing, 2015, S. 149-176.

Daase, Cindy: Die Superfriedensstifter – Richard Holbrooke und Martti Ahtisaari. Zur Rolle von Mediatoren in Friedens- und Rechtssetzungsprozessen. In: Müller, Dietmar/Skordos, Adamantios (Hrsg.): Leipziger Zugänge zur rechtlichen, politischen und kulturellen Verflechtungsgeschichte Ostmitteleuropas.: Leipziger UNiversitätsverlag, 2015, S. 59-79.

Boeckh, Katrin: Kirchen und staatliche Institutionen in der Ukraine. Die Transformationen des Staatskomitees für Religiöse Angelegenheiten (1917–2013). In: Boeckh, Katrin/Turij, Oleh (Hrsg.): Religiöse Pluralität als Faktor des Politischen in der Ukraine., 2015, S. 277–309.

Boeckh, Katrin: Deportacje w Związku Sowieckim jako stalinowski instrument terroru. Nowe badania [Deportationen in der Sowjetunion als stalinistisches Terrorinstrument. Neue Forschungen]. In: Rosenbaum, Sebastian/Węgrzyn, Dariusz (Hrsg.): Deportacja mieszkańców Górnego Śląska do obozów pracy przymusowej w Związku Sowieckim w 1945 roku. Faktografia – konteksty – pamię.. Katowice, 2014.

Boeckh, Katrin: Allies are Forever (until they are no more). Yugoslavia’s Multivectoral Foreign Policy during Titoism. In: Keil, Soeren/Stahl, Bernhard (Hrsg.): The Foreign Policies of Post-Yugoslav States -- From Yugoslavia to Europe., 2014, S. 18–43.

Boeckh, Katrin: Russkaja ėmigracija v period Vejmarksoj Respubliki i ee otnošenija s Katoličeskoj cerkov’ju (1918–1939gg.) [Die russische Emigration in der Weimarer Republik und ihre Beziehungen zur katholischen Kirche 1918–1939]. In: Tokareva, E. S./Judin, A. V. (Hrsg.): Rossija i Vatikan. Vyp. 3. Russkaja ėmigracija v Evrope i Katoličeskaja cerkov’ meždu dvumja mirovymi vojnami [Russland und der Vatikan. Band 3. Die russische Emigration in Europa und die Katholische Kirche zwischen den zwei Weltkriegen.]. Moskva, 2014, S. 201–214.

Boeckh, Katrin: Staatsbürgerschaft und Repatriierung. Die Rückführung ukrainischer Zwangsarbeiter und -arbeiterinnen nach dem Zweiten Weltkrieg in der Sowjetunion). In: Boeckh, Katrin/Busa, Krisztina/Himmelreich u.a., Antje (Hrsg.): Staatsbürgerschaft und Teilhabe., 2014, S. 249–268.

Boeckh, Katrin: Keineswegs desinteressiert. Die Pläne NS-Deutschlands mit Jugoslawien 1940/41. In: (Hrsg.): Srbi i rat u Jugoslaviji 1941. godine. Zbornik radova / Serbs and War in Yugoslavia in 1941. Thematic Collection of Articles.. Beograd, 2014, S. 165–188.

Boeckh, Katrin: Kardinal Alojzije Stepinac. In: Bahlcke, Joachim/Rohdewald, Stefan/Wünsch, Thomas (Hrsg.): Religiöse Erinnerungsorte in Ostmitteleuropa. Konstitution und Konkurrenz im nationen- und epochenübergreifenden Zugriff. Berlin, 2013, S. 771–780.

Boeckh, Katrin: Perspektiven einer Religions- und Kirchengeschichte des südöstlichen Europas: Netze über Raum und Zeit199–224. In: Rutar, Sabine (Hrsg.): Beyond the Balkans. Towards an Inclusive History of Southeastern Europe. Münster, 2013, S. 199–224.

Boeckh, Katrin: Orthodoxie und demokratische Transformation in der Ukraine. In: Leininger, Julia (Hrsg.): Religiöse Akteure in Demokratisierungsprozessen. Konstruktiv, destruktiv und obstruktiv. Wiesbaden, 2013, S. 105–148.

Daase, Cindy: The United Nations and the Secretary-General as Mediators and Norm-Promoters, Global Norms and Standards in the Mediation of Intra-State Conflicts. In: Gephart, Werner (Hrsg.): Rechtsanalyse als Kulturforschung.: Verlag Vittorio Klostermann, 2012, S. 267-292.

Boeckh, Katrin: Das Erbe Habsburgs. Normen und Werte in gegenwärtigen Staaten Osteuropas. In: Botzenhart, Christof/Burtscheidt, Andreas/Hackenberg-Treutlein, Gudrun (Hrsg.): Gesellschaftliche Relevanz von Wissenschaft und Forschung. Ein interdisziplinärer Diskurs. Paderborn, 2012, S. 103–122.

Boeckh, Katrin: Ethnic Minorities In Socialist Yugoslavia 1945–1990: Compromises Until the End. In: Bataković, Dušan T. (Hrsg.): Minorities In the Balkans. State Policy and interethnic Relations. (1804–2004)205–220. Belgrade, 2011, S. 205–220.

Boeckh, Katrin: Korupcija ta spadok Habsburhiv. Istoryčni ta ekonomični sposterežennjaKyïv 2011, S. 22–38 [Korruption und das Erbe der Habsburger. Historische und ökonomische Beobachtungen.]. In: (Hrsg.): Pravovi aspekty borot’by z korupcijeju: dosvid Ukraïny, Nimeččyny ta Pol’šči. Materialy mižnarodnych naukovo-praktyčnych doslidžen‘. Kiev, 2011, S. 22–38.

Boeckh, Katrin: Christian Churches and the State in the First Yugoslavia (1918–1939)Soveria Mannelli 2011, S. 145–167. In: Valente, Massimiliano (Hrsg.): Santa Sede ed Europa centro-orientale tra le due guerre mondiali. La questione cattolica in Jugoslavia e in Cecoslovacchia. Soveria Mannelli, 2011, S. 145–167.

Boeckh, Katrin: Das Konzept des „Sowjetvolks“ und die ukrainische Nation. In: Kappeler, Andreas (Hrsg.): Die Ukraine: Prozesse der Nationsbildung. Köln, Weimar, Wien, 2011, S. 349–360.

Daase, Cindy: Friedensabkommen zwischen staatlichen und nicht-staatlichen Parteien, Chimären zwischen Recht und Politik. In: Bäumler, Jelena/Daase, Cindy/Schliemann, Christian (Hrsg.): Akteure in Krieg und Frieden.: Mohr Siebeck, 2010, S. 141-166.

Boeckh, Katrin: Nationaler Dissens und Zivilgesellschaft am Ende des kommunistischen Regimes in der Ukraine, in: Die Ukraine und die Entwicklung ihrer Zivilgesellschaft nach 2004. Beiträge zu einer ukrainisch-deutschen Tagung. Hrsg. von Serhij Lukanjuk, Carola Söller, Th. In: Lukanjuk, Serhij/Söller, Carola/Wünsch, Thomas (Hrsg.): Die Ukraine und die Entwicklung ihrer Zivilgesellschaft nach 2004. Beiträge zu einer ukrainisch-deutschen Tagung. Ternopil’, 2010, S. 36–44.

Boeckh, Katrin: Balkankriege 1912/13Lexikon der Vertreibungen. Deportation, Zwangsaussiedlung und ethnische Säuberung im Europa des 20. Jahrhunderts. Hrsg. von Detlef Brandes, Holm Sundhaussen, Stefan Troebst. Wien, Köln, Weimar 2010, S. 60–62. In: Brandes, Detlef/Sundhaussen, Holm/Troebst, Stefan (Hrsg.): Lexikon der Vertreibungen. Deportation, Zwangsaussiedlung und ethnische Säuberung im Europa des 20. Jahrhunderts. Köln, Weimar, Wien, 2010, S. 60–62.

Boeckh, Katrin: Stepinac und Tito. Zur Repression von Religion in Jugoslawien. In: (Hrsg.): Cardinal Stepinac. A Witness to the Truth. A Collection of Papers from the International Conference, Zagreb, September 19, 2008. Zagreb, 2009, S. 137–152 [kroatische Übersetzung: S. 295–308].

Boeckh, Katrin: Kirchen in der Ukraine. Wertegemeinschaften mit Geschichte. In: Böttigheimer, Christoph/Bruckmann, Florian/Boeckh, Katrin (Hrsg.): Religionsfreiheit, Gastfreundschaft, Toleranz. Der Beitrag der Religionen zum europäischen Einigungsprozess. Regensburg, 2009, S. 175–196.

Boeckh, Katrin: Nucené migrace na Balkáně na začatku 20. století. Model vyhnaní?151–156 [Zwangsmigrationen auf dem Balkan zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Ein Modell für Vertreibungen?]. In: (Hrsg.): Colloquium Opole 2008. Otwarta Europa – otwarte regiony – novy wymiar migracji. Opole, 2008, S. 151–156.

Boeckh, Katrin: Kosaken in Rußland seit dem 17. Jahrhundert. In: Bade, Klaus J,/Emmer, Pieter C./Lucassen, Jochen Oltmer, Leo (Hrsg.): Enzyklopädie Migration in Europa. Vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart. 2. Aufl. Paderborn [u.a.], 2008, S. 741–744 (Übersetzung: Cossacks in Russia since the 17th Century, in: The Encyclopedia of Migration and Minorities in Europe. From the 17th Century to the Present. Cambridge University Press, New York 2011, S. 296–299).

Boeckh, Katrin: „Liberalisierung“ und Repression. Zur Praxis der Religionspolitik in der Ukraine während NS-Besatzung und stalinistischer Herrschaft 1941–1953, in: Religion under Siege. Vol. 2. Protestant, Orthodox and Muslim Communities in Occupied Europe (1939–1950). E. In: Gevers, Lieve/Bank, Jan (Hrsg.): Religion under Siege. Vol. 2. Protestant, Orthodox and Muslim Communities in Occupied Europe (1939–1950)leuven, Paris, Dudley/MA. Leuven, Paris, Dudley/MA, 2007, S. 119–174.

Boeckh, Katrin: Der Erste und Zweite Serbische Aufstand (1804–1815). Zum Typus des Kampfes um Eigenständigkeit, in: Formen des Krieges. Von der Antike bis zur Gegenwart. Hrsg. von Dietrich Beyrau, Michael Hochgeschwender, Dieter Langewiesche. Paderborn [u.a.] 2007, S. 22. In: Beyrau, Dietrich/Hochgeschwender, Michael/Langewiesche, Dieter (Hrsg.): Formen des Krieges. Von der Antike bis zur Gegenwart. Paderborn [u.a.], 2007, S. 223–242.

Boeckh, Katrin: Der Partisanenmythos in Jugoslawien. In: Keßelring, Agilolf (Hrsg.): [Wegweiser zur Geschichte. Bosnien-Herzegowina. Im Auftrag des Militärgeschichtlichen Forschungsamts]. Paderborn, 2007, S. 89–96 (2., durchges. und erweiterte Aufl. Paderborn [usw.] 2007, S. 118–127).

Boeckh, Katrin: Zur Religionsverfolgung in Jugoslawien 1944–1953: Stalinistische Anleihen unter Tito. In: Clewing, Konrad/Schmitt, Oliver Jens (Hrsg.): Zur Religionsverfolgung in Jugoslawien 1944–1953: Stalinistische Anleihen unter Tito, in: Südosteuropa. Von vormoderner Vielfalt und nationalstaatlicher Vereinheitlichung. Festschrift für Edgar Hösch. München, 2005, S. 431–461 (überarbeitete und übersetzte Version: Vjerski progoni u Jugoslaviji 1944.–1953.: staljinizm u titoizmu, in: Časopis za suvremenu povijest 38 (2006) br. 2, S. 403–431).

Boeckh, Katrin: Staat und Kirchen während der Transformation in der Ukraine. In: Bremer, Thomas (Hrsg.): Religion und Nation. Die Situation der Kirchen in der Ukraine. Wiesbaden, 2004, S. 67–89 (Zweitabdruck in: Katrin Boeckh, Aleksandr Ivanov, Christian Seidl, Die Ukraine im Aufbruch. Historiographische und kirchenpolitische Aspekte der postsozialistischen Transformation, S. 33–56 = forost Arbeitspapier Nr. 9 (November 2002)).

Boeckh, Katrin: Balkankriege (1912/13). In: Hösch, Edgar/Nehring, Karl/Sundhaussen, Holm (Hrsg.): Lexikon zur Geschichte Südosteuropas. Köln, Weimar, Wien, 2004, S. 85–86.

Boeckh, Katrin: Kroatische Themen in deutschen historischen Zeitschriften nach 1991. In: Buczynski, Alexander/Kruhek, Milan/Matković, Stjepan (Hrsg.): Hereditas rerum Croaticarum. Zagreb, 2003, S. 390–392.

Boeckh, Katrin: Ukraine. In: Bohn, Thomas M./Neutatz, Dietmar (Hrsg.): Studienhandbuch Östliches Europa. Band 2. Köln, Weimar, Wien, 2002, S. 322–328.

Boeckh, Katrin: Kosaken. In: Bohn, Thomas M./Neutatz, Dietmar (Hrsg.): Studienhandbuch Östliches Europa. Band 2. Köln, Weimar, Wien, 2002, S. 397–400.

Boeckh, Katrin: Stepinac, Alojzije. In: (Hrsg.): Lexikon für Theologie und Kirche. Band 9. Freiburg 2000, Sp. 974–975. Freiburg, 2000, S. 974–975.

Boeckh, Katrin: Fremden-Mythen auf dem Balkan. Zur Wirkung von Verschwörungstheorien in Serbien. In: Dahlmann, Dittmar/Potthoff, Wilfried (Hrsg.): Mythen, Symbole und Rituale. Die Geschichtsmächtigkeit der Zeichen in Südosteuro-pa im 19. und 20. Jahrhundert. Frankfurt am Main [u.a.], 2000, S. 89–108.

Boeckh, Katrin: Die Ukrainische Sozialistische Sowjetrepublik 1945–1991. In: Jordan, Peter/u.a. (Hrsg.): Ukraine. Geographie – Ethnische Struktur – Geschichte – Sprache und Literatur – Kultur – Politik – Bildung – Wirtschaft – Recht. Wien, 2000, S. 363–388.

Boeckh, Katrin: Bayern, Rußland und der Balkan: Die Berichte der bayerischen Gesandten in Sankt Petersburg während der Balkankrise 1912/13. In: Beyer-Thoma, Hermann (Hrsg.): Bayern und Osteuropa. Aus der Geschichte der Beziehungen Bayerns, Frankens und Schwabens mit Rußland, der Ukraine und Weißrußland. Wiesbaden, 2000, S. 421–440.

Boeckh, Katrin: Aus dem kirchlichen Leben der postsowjetischen Ukraine. In: (Hrsg.): Kirche im Osten Band 42/43., 1999/2000, S. 144–155.

Boeckh, Katrin: Makedonien. In: (Hrsg.): Studienhandbuch Östliches Europa. Band 1. Köln, Weimar, Wien, 1999, S. 259–266.

Boeckh, Katrin: Serbien. In: Roth, Harald (Hrsg.): Studienhandbuch Östliches Europa. Band 1. Köln, Weimar, Wien, 1999, S. 360–369.

Boeckh, Katrin: Jugoslawien. In: Roth, Harald (Hrsg.): Studienhandbuch Östliches Europa. Band 1. Köln, Weimar, Wien, 1999, S. 208–219.

Boeckh, Katrin: Montenegro. In: Roth, Harald (Hrsg.): Studienhandbuch Östliches Europa. Band 1. Köln, Weimar, Wien, 1999, S. 283–287.

Boeckh, Katrin: Judentum in Südosteuropa. In: Roth, Harald (Hrsg.): Studienhandbuch Östliches Europa. Band 1. Köln, Weimar, Wien, 1999, S. 470–471.

Boeckh, Katrin: Jugoslawien. In: Krohn, Claus-Dieter/von zur Mühlen, Patrik/Paul, Lutz Winckler, Gerhard (Hrsg.): Handbuch der deutschsprachigen Emigration 1933–1945Darmstadt 1998, Sp. 279–284. Darmstadt, 1998, S. 279–284.

Boeckh, Katrin: Zum Judentum in Südosteuropa. In: Döpmann, Hans-Dieter (Hrsg.): Religion und Gesellschaft in Südosteuropa. München, 1997, S. 87–104.

Boeckh, Katrin: Die Darstellung von Religion und Nation in „Glas Koncila“Religion und Nation im Krieg auf dem Balkan. Beiträge des Treffens deutscher, kroati-scher und serbischer Wissenschaftler vom 05.–09. April 1995 in Freising. Bonn 1996, S. 127–141. In: Bremer, Thomas (Hrsg.): Religion und Nation im Krieg auf dem Balkan. Beiträge des Treffens deutscher, kroatischer und serbischer Wissenschaftler vom 05.–09. April 1995 in Freising. Bonn, 1996, S. 127–141.

Boeckh, Katrin: Monolog der Ideologie. Der Prozeß gegen Erzbischof Stepinac 1946 in der damaligen jugoslawischen Presse. In: Prcela, Frano (Hrsg.): Dialog. Auf dem Weg zur Wahrheit und zum Glauben. Dijalog. Na putu do istine i vjere. Mainz, Zagreb, 1996, S. 325–336.

Boeckh, Katrin: Die jüdische Kultusgemeinde in Zagreb bis 1941. In: (Hrsg.): Juden im Grenzraum. Geschichte, Kultur und Lebenswelt der Juden im burgenländisch-westungarischen Raum und in den angrenzenden Regionen vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Symposium im Rahmen der „Schlaininger Gespräche“ vom 19.-23. September 1990 auf Burg. Eisenstadt, 1993, S. 159–195.

Boeckh, Katrin: Makedonien/Mazedonien. In: Weithmann, Michael (Hrsg.): Der ruhelose Balkan. Die Konfliktregionen Südosteuropas. München, 1993, S. 218–252 (Übersetzung in: Debats. E-dicions Alfons el Magnánim. Núm. 48. Junio 1994, S. 45–55).

Diskussionspapiere

Daase, Cindy: International Arbitration: A New Mechanism to Settle Intra-State Territorial Disputes between States and Secessionist Movements?, The Divorce of Sudan and South Sudan and the Abyei Question. In: Osgoode Hall Law School, Comparative Research in Law & Political Economy (CLPE), Research Paper No. 28/2011 2011. (Open Access)

Boeckh, Katrin/Becker, Sascha/Hainz, Christa: The Empire Is Dead, Long Live the Empire! Values and Human Interactions 90 Years af-ter the Fall of the Habsburg Empire. In: 2010 (weiterer Autor: Ludger Wössmann). (Open Access)

Boeckh, Katrin: Die „Stimme des Konzils“: Die kirchliche Presse in Kroatien und der Jugoslawienkonflikt. In: 1995. (Open Access)

Boeckh, Katrin: Die „Stimme des Konzils“: Die kirchliche Presse in Kroatien und der Jugoslawienkonflikt. In: 1995. (Open Access)

Artikel in Online-Publikationen

Wittke, Cindy: Lässt Peking sich einbinden?. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung FAZ, 2021. (Open Access)
Mehr zur Publikation

Wittke, Cindy: Ukraine und Ukrainer verstehen?. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 2020. (Open Access)
Mehr zur Publikation

Cindy, Wittke: Krieg um Bergkarabach. In: dekoder - Russland Entschlüsseln, 2020 (Reprint in: RUSSLAND-ANALYSEN NR. 394 (20.11.2020)). (Open Access)
Mehr zur Publikation

Cindy, Wittke: Die Verfassungsreform in Russland – »abusive constitutionalism«?. In: Russland-Analysen, 2020. (Open Access)
Mehr zur Publikation

Bysol, Katheryna/Issaeva, Maria/Wittke, Cindy: Is international law “fit” to deal with Crimea?. In: Dekoder, 2019. (Open Access)
Mehr zur Publikation

Boeckh, Katrin: Die Balkankriege 1912/13: eine politische Einführung. In: Themenportal Balkankriege,, 2014. (Open Access)
Mehr zur Publikation

Boeckh, Katrin: Die Balkankriege 1912/13: Kriegsführung, Kriegsgräuel, Kriegsopfer. In: Themenportal Balkankriege, 2014. (Open Access)
Mehr zur Publikation

Boeckh, Katrin: Crumbling of Empires and Emerging States. Czechoslovakia and Yugoslavia as (Mul-ti)national Countries, in: 1914–1918-online. International Encyclopedia of the First World War,. In: 1914–1918-online. International Encyclopedia of the First World War, 2013. (Open Access)
Mehr zur Publikation

Sonstige Publikationen

Wittke, Cindy: Die unbekannten Politiken des Völkerrechts im postsowjetischen Raum. russland analysen, 2018 (S. 4). (Open Access)
Mehr zur Publikation

Lebenslauf

Berufliche Laufbahn
  • Leiterin der politikwissenschaftlichen Nachwuchsgruppe am Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS) in Regensburg, bis 12/2019 Nachwuchsgruppe „Frozen and Unfrozen Conflicts“, Leitung des Forschungsprojekts „Zwischen Konflikt und Kooperation: Politiken des Völkerrechts im post-sowjetischen Raum“, gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF, 01UC1901 (PolVR), 2019—2022), seit 06/2017 
  • Akademische Mitarbeiterin am Fachbereich Politik- und Verwaltungswissenschaft der Universität Konstanz, Lehrstuhl für Innenpolitik und Öffentliche Verwaltung von Prof. Wolfgang Seibel, Associated Fellow des Zukunftskollegs der Universität Konstanz (2015), 08/2014—05/2017 
  • Jerome Hall Postdoctoral Fellowship, Centre for Law, Society, and Culture, Indiana University Maurer School of Law, Bloomington/IN, USA, 08/2013—06/2014 
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Geisteswissenschaftlichen Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas e. V. an der Universität Leipzig (GWZO, seit 2017 Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft), 04/2011—08/2013 
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Käte Hamburger Kolleg „Recht als Kultur“, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, 01/2011—03/2011 
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am DFG Sonderforschungsbereich (SFB 700) „Governance in Räumen begrenzter Staatlichkeit“, Freie Universität Berlin, 09/2008—06/2010 
  • Lektorin und Regionalkoordinatorin im Rahmen des Lektorenprogramms der Robert Bosch Stiftung in Mittel-, Ost- und Südosteuropa am Lehrstuhl für Europa- und Völkerrecht der Juristischen Fakultät der Staatlichen Universität Yerevan, Armenien, 08/2007—05/2008
Studium und Abschlüsse
  • Promotion im Völkerrecht am Fachbereich Rechtswissenschaft der Freien Universität (FU) Berlin, Titel der Dissertation: „The Internationalisation of Peace Agreements between State and Non-State Parties“ (summa cum laude), 08/2008—09/2014 
  • Magistra Artium in Osteuropastudien (Hauptfach), Teilgebiete des Rechts (Nebenfach) sowie Publizistik und Kommunikationswissenschaft (Nebenfach), Freie Universität Berlin, 10/2001—08/2007 
Fellowships und Preise
  • Stipendium des Erasmus+ Mobility Programms für einen Lehraufenthalt an der Nationalen Taras-Schewtschenko-Universität Kiew, Ukraine, 03/2017—04/2017 
  • Dissertationspreis des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Freien Universität Berlin, 10/2014 
  • Jerome Hall Postdoctoral Fellowship, Centre for Law, Society, and Culture, Indiana University Maurer School of Law, Bloomington/IN, USA, 08/2013—06/2014 
  • Fellow Some Institutes of Advanced Study Summer Institute „Regulating the World Society: Law, Governance and the Quest for Global Justice“, Leitung Prof. Alfred C. Aman, Jr. (Indiana University Maurer School of Law, Bloomington, IN) & Prof. Peer Zumbansen (Osgoode Hall Law School, York University, Toronto), 06/2011—07/2012 
  • Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes, 08/2008—06/2011 
  • Gastwissenschaftlerin am Lauterpacht Centre for International Law,University of Cambridge, UK, 06/2010—12/2010 & 04/2009—07/2009 
  • Stipendium im Rahmen des Lektorenprogramm der Robert Bosch Stiftung in Mittel-, Ost- und Südosteuropa, 08/2007—06/2008
Mitgliedschaften und akademische Selbstverwaltung
  • Sprecherin des Arbeitskreises Menschenrechte der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft, seit 2021 
  • Mitglied des Forschungsnetzwerks „Statehood, Sovereignty and Conflict“, European Consortium for Political Research (ECPR)”, seit 2021 
  • Mitglied von AcademiaNet, nominiert von der Leibniz-Gemeinschaft, Berlin; die Datenbank enthält Profile herausragender Wissenschaftlerinnen aus Europa und darüber hinaus, seit 2020 
  • Mitglied des Vorstandes des Leibniz-Wissenschafts Campus „Europe and America in the Modern World: Transformations and Frictions of Globality in Past and Present“, Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung & Universität Regensburg, seit 2019 
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Russland-Analysen, seit 2018 
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Center for International and Transnational Area Studies (CITAS), Universität Regensburg, 2018—2021 
  • DFG-Netzwerk „Juristen in der internationalen Politik. Praxis und Praktiker des Völkerrechts im 19. und 20. Jahrhundert“ unter Leitung von Dr. Marcus Payk, Humboldt Universität zu Berlin, 2015—2018 
  • Mitglied des deutsch-südafrikanischen Forschungsprojekts „Safe and Sustainable Cities – Legal Perspectives from Germany and South Africa“ unter Leitung von Prof. Helmut Aust (FU Berlin) und Prof. Anél du Plessis (North-West University), gefördert durch die Alexander von Humboldt Stiftung, 2016—2018 
  • Assoziiertes Mitglied des Political Settlement Research Programme der University of Edinburgh, unter Leitung von Prof. Christine Bell, Professor of Constitutional Law, Law School, University of Edinburgh, UK, 2015—2019

Lehre

Sommersemester 2022
  • Hauptseminar: Vom langen Weg der Emanzipation. Die Ukraine als Teil Russlands, der Sowjetunion und als unabhängiger Staat, Universität
Wintersemester 2021/22
  • Transatlantic Entanglements and Comparisons, Study Group für Promotionsstudenten (zs. mit Volker Depkat und Ger Duijzings), Universität
  • Theorien und Methoden der Geschichtswissenschaften, Ringvorlesung (Vl am 15. 12.2021 Neue Politikgeschichte und Kulturgeschichte der Politik), Universität
Sommersemester 2021
  • Transatlantic Entanglements and Comparisons, Study Group für Promotionsstudenten (zs. mit Volker Depkat und Ger Duijzings), Universität
Wintersemester 2019/20
  • International Politics and International Law, Vorlesung, Universität Regensburg
  • International Law and International Politics, Vorlesung/Seminar, Universität Regensburg, Juristische Fakultät
  • Gastvorlesungen, Workshops und Seminare, Vorlesung, Workshop, Seminare (Einladung zu einer Serie von Gast- und Seminarvorträgen an den Universität von São Paulo and Florianópolis von Prof. Brigitte Weiffen, Inhaberin des Martius-Chair for German and European Studies, Universität São Paulo (USP) in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD)), Universität São Paulo (USP)
  • Master Class "The Politics of International Law in the Post-Soviet Space: Do Georgia, Ukraine, and Russia Speak International Law in International Politics Differently?", LOEWE Research Cluster “Regions of Conflict in Eastern Europe”, Justus-Liebig-Universität Gießen
Wintersemester 2018/19
  • Vorlesungen und Seminare in São Paulo, Rio de Janeiro, Porto Allegre auf Einladung von Prof. Brigitte Weiffen, Martius-Chair for German and European Studies, University of São Paulo (USP), DAAD
Sommersemester 2017
  • Beyond Crimea - Russian Foreign Policy and "the West", Seminar, Masterprogramm Politik und Verwaltung, Spezialisierung Internationale Verwaltung und Konfliktmanagement, Universität Konstanz
Wintersemester 2016/17
  • Seminar und Vorlesungen zum Thema „(Un)Frozen Conflicts in the Post-Soviet Space“, Gastdozentin, Taras-Schewtschenko-Universität Kiew
  • (Un)Frozen Conflicts in the Post-Soviet Space, Seminar im Master-Programm Politik- und Verwaltungswissenschaft im Schwerpunktbereich International Administration and Conflict Management, Universität Konstanz
  • Making and Implementing Peace Agreements and Political Settlements, Dozentin im Rahmen des „Leadership for Syria Programme“ des DAAD und des Auswärtigen Amts, Universität Konstanz
  • Transforming Politics and Administration in Central and Eastern Europe after 1989, Profilseminar für das Bachelor-Programm Politik- und Verwaltungswissenschaft, Universität Konstanz
Sommersemester 2016
  • Leitung der Arbeitsgruppe „Governing Peace and Constitution Making?“, Dozentin der Nachwuchsakademie der Studienstiftung des deutschen Volkes in Leysin, Universität Konstanz
  • Globalisation, Global Governance, and Public Administration, Profilseminar für das Bachelor-Programm Politik- und Verwaltungswissenschaft, Universität Konstanz
  • Political Settlements in Conflict and Post-Conflict Settings, Seminar im Master-Programm Politik- und Verwaltungswissenschaft im Schwerpunktbereich International Administration and Conflict Management, Universität Konstanz
  • Global Perspectives on (Public) Administration and (Public) Authority, Intensivkurs zufür das LL.M.-Programm Comparative Constitutional Law, Central European University (CEU)
Wintersemester 2015/16
  • The Administration of Territories by International Organisations – Practices of International Administration from Danzig to Iraq and Beyond, Profilseminar für das Bachelor-Programm Politik- und Verwaltungswissenschaft, Universität Konstanz
  • Peace and Constitution Making by Design? – Issues of Peace and Constitution Making in Africa from a Comparative Perspective, Seminar im Master-Programm Politik- und Verwaltungswissenschaft im Schwerpunktbereich International Administration and Conflict Management, Universität Konstanz
Sommersemester 2015
  • (Frozen) Conflicts in the Post-Soviet Space, Seminar im Master-Programm Politik- und Verwaltungswissenschaft im Schwerpunktbereich International Administration and Conflict Management, Universität Konstanz
  • No Enchanted Palace –Reforming the UN-System for the 21st Century, Vertiefungsseminar für das Bachelor-Programm Politik- und Verwaltungswissenschaft, Universität Konstanz
Wintersemester 2014/15
  • The Peace Agreement Challenge: Negotiating Peace and Making a New Constitution, Seminar im Master-Programm Politik- und Verwaltungswissenschaft im Schwerpunktbereich International Administration and Conflict Management, Universität Konstanz
  • Global Perspectives on (Public) Administration and (Public) Authority, Profilseminar für das Bachelor-Programm Politik- und Verwaltungswissenschaft, Universität Konstanz
Sommersemester 2013
  • Grundzüge der russischen Geschichte, Vorlesung, Universität Passau
Sommersemester 2012
  • Südosteuropa im Mittelalter. Völker, Staatsbildungen und Kulturen (12.–15. Jahrhundert), Vorlesung, Universität Passau
Wintersemester 2010/11
  • European Legal Traditions, European Studies Program FU-BEST, ERG Universitätsservice GmbH im Auftrag der Freien Universität Berlin, FU Berlin
Sommersemester 2010
  • Moderne Geschichte der Ukraine. Politik und Wirtschaft, Vorlesung, Universität Passau
Sommersemester 2009
  • Geschichte der Sowjetunion. Politik und Kultur, Vorlesung, Universität Passau
Wintersemester 2007/08
  • Kurs zum Europarecht; Betreuung von Moot Court Teams, Lehrstuhl für Europa- und Völkerrecht der Juristischen Fakultät im Rahmen des Lektorenrprogramms der Robert Bosch Stiftung in Mittel-, Ost- und Südosteuropa (heute Lektorenprogramm in Asien), Staatliche Universität Eriwan
Wintersemester 1997/98
  • Balkanslavische Landeskunde, Übung, LMU München
Wintersemester 1996/97
  • Balkanslavische Landeskunde, Übung, LMU München

Vorträge

2021
  • Kurzvortrag im Rahmen der Buchpubikation „Iseljenici i povratnici“ (Autorin: Darija Hofgräff Marić) Kroatisches Staatsarchiv, Zagreb, 04.11.2021.
  • „Southeast European Studies in Germany – and in Regensburg“. Lecture Course „Introduction into SEE“ University of Rijeka, Online, 01.11.2021.
  • „Migration and the ‚Development‘ Conundrum in the Balkans. A Longue-durée Perspective“. Annual Aleksantieri Institute Conference Aleksantieri Institute, University of Helsinki, Online, 26.10.2021.
  • „Völkermord im „Unabhängigen Staat Kroatien“ (1941–1945): Täter, Opfer – und eine mutige Frau“. Gedenkveranstaltung für D. Budisavljević Stadt Innsbruck, Innsbruck, 20.10.2021.
  • „Stories from the Can. What Oil Sardines can tell us about Class and Politics in the Adriatic since the 19th century“ Panteion Universität, Athen, Online, 11.10.2021.
  • „Das Mantra des Exports und sozialistische Staatlichkeit in Jugoslawien“. Deutscher Historikertag, München Online, 05.10.2021.
  • „Southeastern Europe as a Periphery? Migration and European Inequalities since the 19th Century“ Corvinus Universität, Budapest, 22.09.2021.
  • Abschlusskommentar bei dem Workshop „Labour Migration in the Cold War and Beyond: New Questions, Methods and Sources“ University of Glasgow, Online, 29.06.2021.
  • Input bei der Diskussion „Comparative History” CEU Budapest, Online, 21.06.2021.
  • „Balkan und Südosteuropa, und Beyond: Wie eine Region sich selbst sieht“. Ringvorlesung „Area Studies und Raum vom ‚Globalen Süden‘ her neu denken. Post/koloniale Perspektiven und glokale Herausforderungen“ CITAS, Universität Regensburg, Online, 16.06.2021.
  • Kommentar bei der Buchdiskussion „The Lost World of Socialists at Europe´s Margins: Imagining Utopia, 1870s-1920s (Maria Todorova)“ Ohio State University, Online, 13.06.2021.
  • Leitung des Panels „Struggling with (Dis)Orders: The Politics of International Law in the Post-Soviet Region and Beyond“. Fith Annual Tartu Conference on Russian and East European Studies: „Post-Socialist (dis-)Orders“ Virtuelle Konferenz, 11.06.2021.
  • Kommentar zur Buchvorstellung von John Connelly „From Peoples into Nations: A History of Eastern Europe“ IOS Regensburg, Online, 09.06.2021.
  • „Stories from the Can. What Oil Sardines can tell us about Class and Politics in the Adriatic since the 19th century“ Institute for Mediterranean Studies, University of Crete, Online, 30.05.2021.
  • Paper: Contested sovereignty- contested citizenship: Russia’s ‘Passportization’ of the Donbas in comparative perspective. 25th Annual World Convention of the Association for the Study of Nationalities (ASN) Virtuelle Konferenz, 04.05.2021.
  • „Socialism and the Vicissitudes of Opening-Up. The Unintended Consequences of Out-Migration in Socialist Yugoslavia“. 15th International Karl Polanyi Conference „The Role of the State in the post-COVID 21st Century“ Concordia University, Montreal, Online, 20.04.2021.
  • „Southeast European Studies in Germany“ INALCO, Sciences Po, Paris, Online, 30.03.2021.
  • „Southeastern Europe as a Periphery? What Migration History Can Tell Us“. Doktorandenkolleg des Instituts für Geschichte Philosopische Fakultät Zagreb, Online, 10.02.2021.
  • Kommentar bei der Buchpräsentation von Stefan Link: „Forging Global Fordism“ Leibniz-WissenschaftsCampus Europa und Amerika in der Modernen Welt, Online, 13.01.2021.
  • „Die stürmische See der Transformation. Schiffe, Manager und Politik in Kroatien und Polen seit den 1970ern“. Kolloquium zur Osteuropäischen Geschichte Universität Bremen, Online, 12.01.2021.
2020
  • Moderation/Einleitung von: Vortrag Wolfgang Höpken, "Indienstnahme, Selbstmobilisierung, Verwissenschaftlichung. Die deutsche Südosteuropaforschung im Wandel der politischen Ordnungen". "Südosteuropa - eine 'deutsche Erfindung'? Vorträge zum Jubiläum 90 Jahre Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (online) IOS, Regensburg, 26.11.2020.
  • Krieg in Nagorno-Karabakh – Hintergründe und geopolitische Auswirkungen. #1h Junge DGO on Web Junge DGO, DGO e.V., Berlin (Zoom), 17.11.2020.
  • The "Handbuch zur Geschichte Südosteuropas". Panel: New Handbooks of (South) Eastern European History (Online Convention 2020). ASEES - Association for East European Studies (USA), Washington DC, 13.11.2020.
  • ­Input und Moderation „Book Session: New Handbooks of (South) East European History“. ASEEES Annual Convention (via Zoom), 13.11.2020.
  • Between Conflict and Cooperation: Then Politics of International Law in the post-Soviet Region. Workshop, International Law in the Post-Soviet Region - Approaches and Perspectives Leibniz-Institute for East and Southeast European Studies, Regensburg (Zoom), 08.11.2020.
  • ­Input „Round Table: Emigration Anxieties in Europe’s Periphery“. ASEEES Annual Convention (via Zoom), 04.11.2020.
  • Der Konflikt im Asowschen Meer. Veranstaltung zum Konflikt im Asowschen Meer Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde e.V., Berlin (Zoom), 27.03.2020.
  • ­Kommentare zu den Präsentationen des Workshops. Workshop „Informal Communication in Nazi Europe: Ideas – Approaches – Perspectives“ (Datum: 23.-24.1.2020). Institut für Zeitgeschichte München-Berlin, München, 22.01.2020.
  • How Eastern European is International Law?. Tagung, Europa von den Rändern denken Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO), Leipzig, 21.01.2020.
  • Albaniens jüngste Vergangenheit und Gegenwart. Einblicke in ein noch unbekanntes Land. Vortragsreihe: Albanien - Nachrichten vom Rand Evangelisches Bildungswerk, Regensburg, 07.01.2020.
2019
  • Sicherheitspolitische Lage in Zentralasien und im Kaukasus. 11. Treffen des Netzwerks "Strategie und Vorausschau" von Metis, Universität der Bundeswehr in München, BMVg Universität der Bundeswehr in München BMVg, Berlin, 03.12.2019.
  • The Politics of International Law in the Post-Soviet Space: Do Georgia, Ukraine, and Russia Speak International Law in International Politics Differently?. LOEWE Master Claas Universität Gießen, Gießen, 26.11.2019.
    Mehr zum Vortrag
  • Das zweifelhafte Vorbild Osteuropa: Populismus und Demokratieabbau. 18. Kontaktstudium für Geschichts- und Sozialkundelehrer an der Universität Regensburg Professur für Amerikanistik (Volker Depkat); Bayerischer Geschichtslehrerverband; Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Regensburg, 13.11.2019.
  • 'Bayernherrschaft' als internationale Intervention: Zur Neuinterpretation der zweiten Frühphase griechischer Staatsbildung. Konferenz: Die deutsch-griechischen Verflechtungen zur Zeit König Ottos Centrum Modernes Griechenland (Freie Universität Berlin), Berlin, 07.11.2019.
  • Input zur abschließenden Podiumsdiskussion "Population Movements: Challenges, Pitfalls, and Opportunities. Learning from History, Shaping the Present. Humboldt-Kolleg "Migrations and Identities in European History: Communities, Connections, Conflicts", 26.-9--28.9.2019 Rumänische Akademie der Wissenschaften; Deutsches Kulturzentrum Iasi; IOS, Iasi, 27.09.2019.
  • ’Is International Law International?’ –The Many Politics of International Law in the Post-Soviet Space. Fourth Annual Tartu Conference on Russian and East European Studies: “Communities in Flux: Rethinking Sovereignty and Identity in an Era of Change” University of Tartu, Tartu, 09.06.2019.
  • Input zur Podiumsdiskussion: Moving Beyond the Western Frame: State Imaginaries and Transatlantic Political Projects in a Global World (Input: State-Building and Europeanization in Southeastern Europe). Summer Academy der Bayerischen Amerika Akademie (BAA): "State Narratives in Comparative Perspective" Bayerische Amerika Akademie; Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg; Universität Regensburg, Regensburg, 04.06.2019.
  • Input zum „Villa-Borsig-Gespräch über Religion und Außenpolitik: Orthodoxe Kirche“ (Entsendet durch Pro Oriente (Wien)). Auswärtiges Amt (Referat „Religion und Außenpolitik“), Berlin, 03.04.2019.
2018
  • Zwischen Konflikt und Kooperation: Politiken des Völkerrechts im postsowjetischen Raum. CITAS Ringvolesung Universität Regensburgm CITAS, Regensburg, 02.12.2018.
  • Input on European and German experience with frozen conflicts Heinrich-Böll-Stiftung, Mariupol, Ukraine, 24.10.2018.
  • Security Evolutions in the Eastern Neighborhood. Bucharest Security Conference 2019 NATO, National University of Political Studies and Public Administration Bucharest, Bucharest, 28.09.2018.
  • The Politics of International Law in the Post-Soviet Space. Lecture Kutafin Moscow State Law University, Moskau, 18.09.2018.
  • “(Frozen) Conflicts and Contested Sovereignties in the Post-Soviet Space”. Vortragsreise 17. bis 31. März 2018 in Brasilien auf Einladung von Prof. Dr. Brigritte Weiffen, DAAD-Gastprofessorin an der Universität São Paulo (USP) auf dem Martius-Lehrstuhl für Deutschland- und Europastudien mit weiteren Gastvorträgen in Rio de Janeiro und Porto Alegre Centro de Estudos Europeus e Alemães - CDEA, Porto Alegre, 26.03.2018.
  • Sudan, Syria, and Ukraine - Who Makes and Enforces Peace Agreements?. Vortragsreise 17. bis 31. März 2018 in Brasilien auf Einladung von Prof. Dr. Brigritte Weiffen, DAAD-Gastprofessorin an der Universität São Paulo (USP) auf dem Martius-Lehrstuhl für Deutschland- und Europastudien mit weiteren Gastvorträgen in Rio de Janeiro und Porto Alegre IRI, PUC-Rio, Rio de Janeiro, 22.03.2018.
  • Negotating and Implementing Peace Agreements to Settle Intra-State Conflicts - What has International Law got to do with it?. Vortragsreise 17. bis 31. März 2018 in Brasilien auf Einladung von Prof. Dr. Brigritte Weiffen, DAAD-Gastprofessorin an der Universität São Paulo (USP) auf dem Martius-Lehrstuhl für Deutschland- und Europastudien mit weiteren Gastvorträgen in Rio de Janeiro und Porto Alegre USP, Sao Paulo, 21.03.2018.
2017
  • Peace Before Justice? Peace Agreements and Questions Relating to Transitional Justice and Reconciliation. Gastvorlesung Ukrainian Catholic University, Lviv, Ukraine, 13.11.2017.
  • The Long Shadow of the Russian Revolution: Its Legacy in International Law. MPIL Momentum Max Planck Institute for Comparative Public Law and International Law, Berlin, 11.10.2017.
  • Legal and Political Dimensions of the Minsk Agreements - Are they only Scraps of Paper?. Frist Kharkiv International Legal Forum Yaroslav Mudryi National Law University, Kharkiv, Ukraine, 02.10.2017.
  • Actors in the Wider Black Sea Area. Expert Forum on Security in the Wider Black Sea Region Konrad Adenauer Stiftung, Constanta, Rumänien, 13.09.2017.
  • How to put Crimea back on the Euro-Atlantic agenda?. Summer School "Security in Danger" Friedrich Ebert Stiftung, Kiew, 18.06.2017.
  • Negotiating and Implementing Inclusive Peace Agreements. Invited participant to British Academy roundtable on "Negotiating Inclusion in Times of Transition," chaired by Professor Christine Bell FBA, Political Settlements Research Framework, University of Edinburgh Political Settlements Research Framework, University of Edinburgh, Edinburgh, 08.02.2017.
    Mehr zum Vortrag
2016
  • „‘Test the West‘ – Contested Sovereignty in the Post-Soviet Space“. Transnational Sovereignties: Constellations, Processes, Contestations“, Transnational Law Institute King’s College London (Organisator: Prof. Peer Zumbansen), London, 29.02.2016.
2015
  • Ceasefire Agreements as Consensual Law-Making by Non-State Actors. Internationale Konferenz „Legitimacy and Law-Making in International Humanitarian Law“, SFB 700 “Governance in Areas of Limited Statehood” FU Berlin (Organisatorin: Prof. Heike Krieger), Berlin, 31.10.2015.
  • Testfall Ukraine. Hintergründe und Perspektiven eines Konflikts mitten in EuropaUniversität Regensburg, Veranstalter: Katholische Hochschulgemeinde Regensburg. Podiumsdiskussion Katholische Hochschulgemeinde Regensburg, Universität Regensburg, 07.06.2015.
2014
  • No Crisis of the Churches and Religious Organizations in Ukraine 2014. International Conference “The Churches in the Ukrainian Crisis” DGO, Freising, 28.11.2014.
  • “Homo sovieticus” and “Soviet People”: Soviet Society Conceptions in Theory and Practice. Seminar “Political culture in Ukraine: Values Change after the “Euromaidan”? IOS, Regensburg, 19.11.2014.
  • Ethnische Konstellationen und politische Probleme auf dem Balkan vor 1914. Inwiefern bildeten die Balkankriege 1912/13 ein Präludium zum Ersten Weltkrieg?. Internationales Symposium “Am Vorabend des ersten Weltkriegs: Donauländer und Julikrise 1914” VH Ulm, Ulm, 06.07.2014.
  • Repression -- Control -- Emancipation: Religious and Confessional Diversity Treated by the State Institutions in the Ukraine, , Kaunas. 11th ISORECEA Conference Kaunas, 24.05.2014.
  • The EU, the History of Post-YU Space, and the Prospects for a Better Future (Keynote). AcadEU Public Roundtables University of Ljubljana, Ljubljana, 15.05.2014.
2013
  • Religionen und Institutionen während der Transformationszeit in der Ukraine. Das Staatskomitee für Religiöse Angelegenheiten und seine Vorgänger. Tagung „Religiöser Pluralismus als Faktor des Politischen in der Ukraine" IOS, UKU L'viv, L'viv, 06.10.2013.
  • Katholische Russlanddeutsche im Stalinismus (1918–1939). Möglichkeiten und Grenzen vatikanischer Hilfsdiplomatie. Graduiertenkolleg : Die Kirchen und Europa. Eine Beziehungsgeschichte Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, Mainz, Mainz, 17.09.2013.
  • Habsburg after Habsburg: Findings from an Interdisciplinary Research ProjectLehrstuhl für Geschichte Südost- und Osteuropas. Workshop „Social Policy in the Successor States of the Habsburg Empire. Searching for a Multidisciplinary Approach“ Lehrstuhl für Geschichte Südost- und Osteuropas, Regensburg, 20.06.2013.
  • Making the Client’s Peace? International Lawyers offering pro bono Services in Intra-State Conflict and Post-Conflict Settings – Implications of the Solicitor-Client Relationship. Research Forum mit dem Rahmenthema „International Law as a Profession“ auf dem Panel „The International Lawyer as Peacemaker, Part I“ European Society of International Law (ESIL), Amsterdam, 30.04.2013.
  • Deportationen in der Sowjetunion als stalinistisches Zwangsinstrument. Neue Forschungen und Ergebnisse. "Internierung – Deportation – „Produktivisierung“. Aus Oberschlesien stammende Internierte im NKVD-Lagersystem 1945–1956 Instytut Pamięci Narodowej (IPN) Katowice, Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS) Regensburg, Kattowitz, 10.03.2013.
2012
  • Ostarbeiter im Zweiten Weltkrieg in Deutschland: Gender-Aspekte und Forschungsperspektiven. Workshop „Zwangsmigration und Frauengeschichte in Deutschland nach 1944/45“ Collegium Carolinum, München, 25.10.2012.
  • Hopes and Illusions of Pan-Slavism: Pan-Slavic Actors and their mobilizing Efforts during the Balkan Wars. The Balkan Wars 1912/13. Experience, Perception, Remembrance. International Conference on the Occasion of the 100th Anniversary Istanbul, 11.10.2012.
  • Die Geistlichkeit in der Historiographie. Perspektiven einer südosteuropäischen Kirchen- und Religionsgeschichte (, . von. Internationale Tagung Klerus und Nation in Südosteuropa vom 19.–21. Jahrhundert PRO ORIENTE, Katholisch-Theologische Fakultät und Philosophische Fakultät der Universität Split, Split, 03.05.2012.
  • The Law of the Peacemaker: The Role of Mediators in Negotiating Peace and the Creation of (Transitional) Law. Erste Jahrestagung zum Thema „Agents of Change: The Individual as a Participant in the Legal Process“ Cambridge Journal of International and Comparative Law, 30.04.2012.
  • Beyond Systemic Divides: Experience and Remembrance of Physical Violence in Soviet and post-Soviet Ukraine. International Joint Research Project: “Physical Violence and State Legitimacy in Late Socialism" IOS Regensburg, 20.04.2012.
  • Staatsbürgerschaft, Partizipation und Repatriierung. Die Rückführung ukrainischer DPs nach dem Zweiten Weltkrieg in die Sowjetunion. Internationale Fachtagung „Staatsbürgerschaft und Teilhabe: Bürgerliche, politische und soziale Rechte in Osteuropa“ WIOS Regensburg, Regensburg, 27.01.2012.
2011
  • Raum für Werte. Habsburgs Grenzen heute in historischer und ökonomischer Perspektive Centre Marc Bloch, Berlin, 16.11.2011.
  • Hoffen, Verdrängen und Erinnern. Zur Dimension des Kriegsendes 1944/45 in der Sowjetukraine Universität Erlangen, Fakultät für Geschichte, 02.11.2011.
  • Korruption und Habsburger Erbe. Historische und ökonomische Beobachtungen,. Deutsch-ukrainisch-polnische Tagung: Rechtliche Aspekte der Korruptionsbekämpfung: Erfahrungen in der Ukraine, Deutschland und Polen Institut für Ostrecht München und Institut für Gesetzgebung an der Verhovna Rada der Ukraine, Kiev, 31.05.2011.
  • Kirchenpolitik in der Ukraine und die staatliche/nationale Identität, -. DGO-Jahrestagung 2011 (Integration und Desintegration. Ordnungsmodelle in Europa 20 Jahre nach Auflösung der Sowjetunion) DGO, Berlin, 24.03.2011.
2010
  • Osteuropa: Kultur und politische Geschichte – ein Überblick. Osteuropa-Wirtschaftstag der IHK Regensburg/OEI 2010 Regensburg, 14.07.2010.
  • Strategien der Religionsverfolgung unter Stalin: Fallstudie Westukraine. Konferenz des Internationalen Graduiertenkollegs Religiöse Kulturen im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts LMU München, Karls-Universität Prag, Peter Jacyk Centre for Historical Research, CIUS, University of Alberta, Freie Ukrainische Universität, München, München, 25.06.2010.
  • Die russische Emigration in der Weimarer Republik. Symposium „Die katholische Kirche und die russische Emigration in Europa zwischen den beiden Weltkriegen“ Pontifico Comitato di Scienze Storiche (Vaticano), Moskovskaja Pravoslavnaja Duchovnaja Akademija, Institut vseobščej istorii/Russkaja Akademija Nauk (Moskva), Moskau, 03.06.2010.
  • Der kroatische Kardinal Stepinac als Erinnerungsort. Workshop „Religiöse Erinnerungsorte im östlichen Europa“ Herder Forschungsrat, Fachkommission für Kirchen- und Religionsgeschichte, Bad Kissingen, 04.03.2010.
2009
  • Nationalukrainischer Dissens als Vorlage für das Ende des kommunistischen Regimes. Konferenz: Die Ukraine und die Entwicklung ihrer Zivilgesellschaft nach 2004 Universität Passau und Pädagogische Hochschule Ternopil’, Ternopil’, 09.12.2009.
  • Werte als Erbe der Habsburger Monarchie. Tagung des Wissenschaftszentrums Ost- und Südosteuropa Regensburg (WiOS) Regensburg, 03.12.2009.
  • Belgrade and the Vatican. Church policy in Yugoslavia (1918–1939).. internationale Konferenz “La questione dei cattolici nella repubblica Cecoslo-vacca e nel regno di Jugoslavia. Santa Sede e potere politico nell’Europa Centro-Orientale tra le due guerre mondiali (1918–1939)” Università Europea di Roma, Rom, 26.11.2009.
  • Habsburg nach Habsburg. Werte und Strukturen in historischer Perspektive (Projektvorstellung). Kolloquium des Lehrstuhls für Geschichte Südost- und Osteuropas Regensburg, 29.10.2009.
  • Ukrainische Nation und Sowjetvolk: Neue Aspekte der Forschung. Konferenz: Prozesse ukrainischer Nationsbildung Institut für Osteuropäische Geschichte der Universität Wien, Wien, 02.10.2009.
2008
  • Zwangsmigrationen am Balkan zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Ein Modell für Vertreibungen?. Internationale Konferenz: „Offenes Europa, Regionen und Migration“ Instytut Sląski Opole, Instytut Sociologii Uniwersytetu Opolskiego, Osteuropa-Institut Regensburg, Opole (Oppeln), 07.12.2008.
  • Germany and Serbia – relations with a history WIOS, Regensburg, 15.11.2008.
  • Stepinac und Tito. Zur Repression von Religion in Jugoslawien. International Conference The Legacy of Cardinal Aloysius Stepinac Erzdiözese Zagreb, Zagreb, 18.09.2008.
  • Der politische Weg der Ukraine – von der Roten zur Orangenen Revolution. Berliner Rathaus Osteuropa-Zentrum Berlin, Berlin, 06.07.2008.
  • Der Umgang mit der sozialistischen Vergangenheit in Kroatien nach 1991. Konferenz „Die rechtliche Aufarbeitung der kommunistischen Vergangenheit in Europa“ Institut für Ostrecht, Bundesstiftung Aufarbeitung, Regensburg, 22.06.2008.
  • Wohin gehört die Ukraine?. Tagung: Europa im Umbruch: Erweiterungen und neue Nachbarn der Europäischen Union im östlichen Europa Wissenschaftszentrums Ost- und Südosteuropa Regensburg, Regensburg, 30.05.2008.
2007
  • Serbien neu vermessen. Raumpolitik und Erinnerungsorte Universität Regensburg, Regensburg, 12.07.2007.
  • Die neuen Mitglieder in Ostmittel- und Südosteuropa: Zwischen politischer Stabilität und innenpolitischen Konflikten. Tagung: Die neue EU-Mitglieder: Motoren oder Bremser? Politische Akademie Tutzing, Tutzing, 14.06.2007.
2006
  • Von der Roten zur Orangenen Revolution. Der lange Weg der Ukraine in die Staatlichkeit. Konferenz: Ukraine im Wandel – Orange in die Zukunft Forum „Perspektive Osteuropa“ und Osteuropainstitut Regensburg/Passau, Passau, 11.05.2006.
2004
  • Titoismus und Religion. Vom Konfrontationskurs zur Suche nach einem Modus Vivendi in Jugoslawien 1945–1980 Universität Regensburg, Regensburg, 12.12.2004.
  • Zwangsmigration und Zivilisation im Stalinismus. Die Westukraine nach 1944/45. Tagung: Zwangsmigration und neue Gesellschaft in Ostmitteleuropa nach 1945 Fachkommission für Zeitgeschichte des Herder-Forschungsrates, Collegium Carolinum, München, 03.12.2004.
  • Die Ukraine auf dem Weg zum Nationalstaat: Nationale Neubesinnung und sowjetische Eindämmung nach dem Zweiten Weltkrieg. Tagung: Die Ukraine auf dem Weg nach Europa? Die Lage in der Ukraine vor den Präsidentschaftswahlen Osteuropa-Institut München, Hanns-Seidel-Stiftung, München, 06.10.2004.
  • Religious Repression in Soviet Ukraine after World War II: Methods and Instruments. Internationaler Workshop: Churches and Religion in Occupied Europe. Politics and Ideology European Science Foundation, Rom, 01.10.2004.
  • Zum Stalinismus in der Ukraine nach dem Zweiten Weltkrieg. HWP-Kolloquium LMU München, München, 18.05.2004.
2002
  • Die Ukraine während des Zweiten Weltkrieges. Die ‚Liberalisierung‘ der Kirchenpolitik unter der deutschen Besatzung. Internationaler Workshop „Churches and Religion in Occupied Europe. Politics and Ideology“ European Science Foundation, Ljubljana, 07.06.2002.
2000
  • Religiöse Gruppen in der Ukraine 1941–1953. Symposion „Staat und Religion in der Sowjetunion 1941–1953“ Werner Reimers Stiftung bei Frankfurt, 01.11.2000.

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr